Destillerie

Die Brennerei

Da stand ich also, vor einigen Jahren, händeringend auf der Suche nach einer Möglichkeit, mit dem Obst aus meinen Streuobstwiesen zu brennen. 30 Bäume waren es damals, da kommt einiges zusammen, und ich wusste zu dem Zeitpunkt schon, was für eine Qualität ich da in den Händen halte. Ich konnte keine Destillerie finden,  wie sie meinen Vorstellungen entsprach.

2019 erfüllte ich mir den Traum einfach selbst: seitdem gibt es die Destillerie Brezger in Hermaringen, in der ich mit aller Sorgfalt und großer Freude verschiedenste Obstbrände und Geiste herstelle. Pro Saison brenne ich rund 1000 Liter trinkfertiges Destillat, die dann in 500ml und 50ml Flaschen abgefüllt werden. Und ja, ich freue mich wirklich über jeden Tropfen!

Wenn ihr selbst sehen möchtet, wie ich fürs Brennen brenne, kommt doch einfach freitags ab 14h in der Kirchstraße 6 in Hermaringen vorbei. Die Tür ist offen, und meine Flaschen stehen auch immer zum Verkosten parat.

Maximilian Brezger

Über einen,
der nicht stillsitzen kann

Eigentlich bin ich immer auf dem Sprung. Auf dem Sprung hinaus, in die Natur, am liebsten mit meiner Familie und meinen Kindern. Auf dem Sprung ins nächste kreative Projekt, denn es gibt unzählige Dinge, die mich begeistern und mir am Tag durch den Kopf schießen.

Aber vor allem bin ich auf dem Sprung – und da werde ich richtig zappelig – wenn die Natur sagt: es ist soweit. Wenn die herrliche Mieze Schindler Erdbeere ihre maximale Süße erreicht, genau auf ihrem Höhepunkt zwischen fast soweit (ein Tag davor) und matschig (ein Tag danach). Wenn die Birnen ihre volle Aromatik entfalten und von der Sonne gewärmt durch die Schale duften, oder die zarten Fichtenwipfel gerade beginnen, im Wald hellgrün durch die Bäume zu blitzen – dann muss es schnell gehen.

Denn genau darum geht es mir: den Geschmack von genau diesem kurzen, perfekten Zeitpunkt einzufangen.
Das ist das, wofür ich brenne.

Stoffbesitzerbrennen

Neben den rund 9000 Litern Maische, die ich jährlich für meine eigene Produktion brenne, bleibt mir noch einiges an Kapazität über. Wenn du also deine eigene Maische oder deinen Geist brennen lassen möchtest, bist du bei mir genau richtig.

Schick’ mir gerne deine Anfrage mit ein paar Infos zu deinen Vorstellungen, Mengen und Zeitfenster per Email an: info(at)destillerie-brezger.de  – Am besten mit genügend Vorlauf zur ernte, damit wir uns bestmöglich koordinieren können.